Universität Heidelberg

Visualisierung und
Numerische Geometrie Gruppe

 

Computergraphik I, WS 2007/08 - S. Krömker

Cubus Klausurtermin Fr, 08.02.2008
Schriftlicher Teil:    9:15 - 10:00 h, INF 350, U 013 und U 014
Programmieraufgaben:    10:15 - 11:00 h, INF 350, U 011, U 012


Mi, 11:15 - 13:00 h, OMZ, INF 350, U 014
Beginn Mi, 17.10.2007
Übungen Fr, 9:15 - 11:00 h, OMZ, INF 350, U 011, U 012
Ausweichtermin: Fr, 11:15 - 13:00 h, OMZ, INF 350, U 011, U 012

Die Grundlagen der Graphikprogrammierung wie Koordinatensysteme, Projektionen, Transformationen, Zeichenalgorithmen, Bufferkonzepte (z-Buffer, Double-Buffer), Shading und Lichtmodelle werden vorgestellt und anhand der Graphikbibliothek OpenGl in den Übungen praktisch erprobt. Dabei werden die Vor- und Nachteile der Methoden des Direct Rendering (lokale Verfahren) den globalen Verfahren wie Raytracing, Volume Rendering und Radiosity gegenübergestellt.

4 SWS = 6 Leistungspunkte nach ECTS
Scheinvergabe bei Erreichen einer Mindestpunktzahl in den Übungen und einer Klausur zur Überprüfung des Wissenstands.

Skript

Zu dieser Vorlesung wird ein Skript zum Ende des Semesters verfügbar sein.

Links

Hier werden für die Vorlesung und Übung interessante Links aufgeführt.

Übungen

Alle Übungsergebnisse werden ausschließlich über die 3d0##-Accounts des Pools entgegengenommen. Erstellen Sie in Ihrem Account ein Verzeichnis mit Ihrem vollen Namen (mkdir VornameNachname). In diesem Verzeichnis legen Sie für jede Aufgabe ein Unterverzeichnis A##Titel an, e.g. A01Makefile. Um eine Aufgabe abzugeben, kopieren Sie sämtliche dazu nötigen Dateien in das angegebene Verzeichnis. Ändern Sie nach dem Abgabetermin nichts mehr an den Dateien im Abgabeverzeichnis!


S. Krömker, 
Letzte Änderung: 21.11.2011
zum Seitenanfang