Universität Heidelberg

Visualisierung und
Numerische Geometrie Gruppe

 

Einführung venezianische Paläographie und Archivkunde

Digitale Nachbereitung für Historiker

Eine Kooperation mit der Arbeitsgruppe Trading Diasporas von Georg Christ und der
Heidelberg Graduate School of Mathematical and Computational Methods for the Sciences
Transcultural Studies HGS Logo


Hier findet sich eine Kurzanleitung für die Bearbeitung gescannter Schriftdokumente mit Photoshop. Dazu können die unten auf dieser Seite verlinkten Bilddateien heruntergeladen und parallel zur Lektüre bearbeitet werden.



Do, 15.03.2012, 10:00 - 12:00 h, Historisches Seminar, Übungsraum 2

10:00 h Einführung Bildverarbeitung    Susanne Krömker
Wie werden Bilder gespeichert? Was sind Filter? Median-Filter, Filtermasken, Sobel-Filter. Welche Bildformate sind sinnvoll?
10:30 h Programmvorstellung gimg 2.6 und Photoshop CS 4    Susanne Krömker
Praktischer Teil: Bildbearbeitungsprogramme, Bildmodus, Histogramme, Anwenden von Filtern, Speichern der Ergebnisse und Dateigrößen
11:30 h Einführung 3D Scanner und Bearbeitung von 3D Daten    Susanne Krömker
Laserscanner und Weißlichtscanner, virtuelle Lichtmodelle, Projektionen, Stanford Vellum, Keilschrift, Inschriften am Beispiel des Wormser Grabsteins 1061

Digitale Nachbereitung von Bildern

Hier findet sich eine Kurzanleitung für die Bearbeitung gescannter Schriftdokumente mit Photoshop. Dazu können die nachfolgenden Bilddateien parallel bearbeitet werden.

Biagio 34

Biagio



Biagio Dolfin 164

Biagio Dolfin








Do, 2.9.2010, 9:00 - 13:00 h, Historisches Seminar, Übungsraum 1

9:00 h Einführung Bildverarbeitung    Susanne Krömker
Wie werden Bilder gespeichert? Was sind Filter? Median-Filter, Filtermasken, Sobel-Filter. Welche Bildformate sind sinnvoll?
9:30 h Programmvorstellung gimg 2.6 und Photoshop CS 4    Susanne Krömker
Praktischer Teil: Bildbearbeitungsprogramme, Bildmodus, Histogramme, Anwenden von Filtern, Speichern der Ergebnisse und Dateigrößen
10:30 h Einführung 3D Scanner und Bearbeitung von 3D Daten    Susanne Krömker
Laserscanner und Weißlichtscanner, virtuelle Lichtmodelle, Projektionen, Stanford Vellum, Keilschrift, Inschriften am Beispiel des Wormser Grabsteins 1061
11:00 h PAUSE und Ortswechsel in die Assyriologie (Keilschriftsammlung, Keller)
11:30 h Funktionsweise des Weißlichtscanners    Hubert Mara
Typische Objekte für 3D Aufnahmen, Keilschrifttäfelchen, Nachbereitung
12:00 h Demonstration an Papieren    Julia Portl
Prägedruck, Auswirkungen von unterschiedlichen Oberflächen wie schwarz, matt und metallisch reflektierend, Effekte von Kontrast, Vorstellung von OPTOCAT, Zusammenfügen von Dateien, Beleuchten der Modelle
13:00 h voraussichtliches ENDE


S. Krömker, 
Letzte Änderung: 27.03.2012
zum Seitenanfang